04.03.2021

t-online verstärkt Team Report und Recherche

Fabian Reinbold wechselt als Politischer Korrespondent nach Berlin / Bastian Brauns wird neuer USA-Korrespondent

Die Redaktion von ‪t-online baut ihre publizistischen Aktivitäten weiter aus und hat ein Team aus Reportern und Rechercheuren gegründet, das von Sven Böll, Managing Editor / Leiter redaktionelle Entwicklung, geleitet wird. Fabian Reinbold, seit 2017 USA-Korrespondent, wechselt zum 1.7.2021 von Washington als Politischer Korrespondent nach Berlin. Bastian Brauns, bisher Ressortleiter Wirtschaft beim Magazin „Cicero“, kommt zum 15.4.2021 neu zu t-online und wird ab 1.6.2021 USA-Korrespondent. 

Florian Harms, Chefredakteur von ‪t-online: „Ich freue mich sehr, dass wir in Bastian Brauns einen hervorragenden Journalisten für die wichtige Aufgabe in Washington gewinnen konnten – und dass Fabian Reinbold nach seiner exzellenten Arbeit als USA-Korrespondent unsere politische Berichterstattung von Berlin aus bereichern wird. Mit dem Team Report und Recherche unter der Leitung von Sven Böll verstärken wir den investigativen Journalismus, um ‪t-online zur führenden digitalen Medienmarke zu entwickeln.“

Fabian Reinbold arbeitete vor seinem Wechsel zu t-online als Redakteur im Hauptstadtbüro von „Spiegel Online“ und absolvierte die Deutsche Journalistenschule. Bastian Brauns war nach seiner Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule unter anderem im Wirtschaftsressort von „Zeit Online“ tätig, bevor er die Leitung des Wirtschaftsressorts bei „Cicero“ übernahm.

t-online erreicht im Internet und auf Public Video monatlich 47 Millionen Nutzer. 

 

 

Über t-online 

t-online bietet alle Informationen, die Nutzer im Alltag brauchen: präzisen News-Journalismus, kluge Unterhaltung und hilfreiche Services auf allen Kanälen. Kurz gesagt: News, Innovation, Emotion. t-online ist bereits heute das reichweitenstärkste Portal Deutschlands: Die Inhalte von t-online werden über alle relevanten Geräte – Desktop, Smartphones, Tablets – alle Kanäle – Websites, Apps, Social Media, Suchmaschinen – und Medien – Online und Public Video – veröffentlicht. Auf diese Weise erreicht t-online mehr als 47 Millionen Nutzer pro Monat in ganz Deutschland. 

t-online ist Teil der Ströer Gruppe.

 

Disclaimer

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer”) oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.