17.08.2020

Nachhaltigkeits-Kampagne gestartet: Ströer unterstützt Greentech Festival

Festival für grüne Technologien und einen nachhaltigen Lebensstil vom 16. bis 18. September 2020 im Kraftwerk Berlin und online

Vom 16. bis 18. September 2020 findet das Greentech Festival statt – als hybrides Event sowohl im Kraftwerk Berlin als auch online. Das Festival besteht aus verschiedenen Elementen: Exhibition, Gala, Konferenz, Konzert und zahlreichen neuen digitalen Komponenten. Es bietet damit einen vielschichtigen Angang an das Thema Nachhaltigkeit und gehört damit zu den größten Festivals dieser Art weltweit. Wie bereits 2019 auch, unterstützt Ströer das Greentech Festival als Premium-Partner gemeinsam mit Facebook, Deutscher Bahn und Deutscher Telekom. Ströer fördert das Festival und dessen Botschaften über die eigenen Werbeflächen.

Die digitale Außenwerbungskampagne startet heute bundesweit auf mehr als 5.500 digitalen Screens von Ströer und erreicht damit rund 35 Millionen Menschen in Deutschland. Green Window, die Agentur des Festivals, hat die aufmerksamkeitsstarke Kampagne entwickelt, die auf der Idee basiert, dass Veränderung aktiv herbeigeführt werden muss. Die Kampagne gibt konkrete Denkanstöße, wie diese Veränderung aussehen kann und nutzt dazu in idealer Weise die Möglichkeiten digitaler Außenwerbung.

Für Ströer ist die Partnerschaft und die damit verbundene mediale Unterstützung Ausdruck der Überzeugung, dass Nachhaltigkeit und Geschäftserfolg sich gegenseitig bedingen. Ströer unterstützt das Greentech Festival aus diesem Grund mit dem, wofür Außenwerbung unabdingbar ist: Schnell Aufmerksamkeit in der breiten Bevölkerung zu erzeugen.

„Der Nachhaltigkeitsgedanke kann nur als strategischer Pfeiler und im direkten Bezug auf das eigene Kerngeschäft sinnvoll umgesetzt werden. Nachhaltigkeit und Geschäftserfolg sind kein Widerspruch, sondern bedingen sich gegenseitig. Wir sind uns unserer Verantwortung als Familienunternehmen bewusst und integrieren nachhaltiges Denken und Handeln in das eigene Geschäft“, sagt Christian Schmalzl, Co-CEO von Ströer.

Ströer ist auf dem Greentech Festival mit einem Stand vertreten, auf dem smarte Infrastrukturlösungen gemeinsam mit dem Partner Mann+Hummel dem Fachpublikum präsentiert werden.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei Ströer finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht 2020.

Mehr zum Greentech Festival finden Sie hier.

 

 

Disclaimer

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer”) oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.