04.02.2021

HolidayCheck überträgt Ströer die exklusive Vermarktung seines digitalen Portfolios

Ergänzende Erweiterung im Vermarktungsbereich Reise: Ströer übernimmt auch die Vermarktung der Special Interest Portale von Mairdumont Netletix

Das online Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck, betraut Ströer mit der Vermarktung seiner digitalen Angebote. Der führende deutsche Digital-Vermarkter ist ab Januar für die Display- und Mobilewerbung, Native Advertising und Kooperationen auf holidaycheck.de zuständig. 

„Wir freuen uns in dieser herausfordernden Zeit, Ströer als starken und verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben“, sagt Stefan Velte, Head of Sales von HolidayCheck. „Ströer hat uns durch sein breites Leistungsspektrum überzeugt. Das technologische Know-how und das große, erfahrene Publisher- und Sales-Team ermöglichen uns eine zukunftsgerichtete digitale Vermarktung.“

Ströer bietet mit seinem konvergenten Vermarktungsteam, dem eigenen Product-, Programmatic- und Data- sowie Tech-Entwicklungsteam einen zunehmend vernetzten Marktangang. Mit der Ströer SSP verfügt das Unternehmen über einen eigenen Ad-Tech-Stack, über die Tochter Yieldlove über ein eigenes Header-Bidding und außerdem über eine starke eigene DMP sowie Targeting-Produkte – in Kooperation mit OSDS – ein eigenes Context-Targeting, was sukzessive zum deutschen Marktstandard wird und über viele weitere Post-Cookie Lösungen.

„Wir freuen uns, mit HolidayCheck nun eines der größten Online-Reiseportale im deutschsprachigen Raum und damit den zentralen Leuchtturm im Online-Reisemarkt vermarkten zu dürfen und unser Digital-Portfolio für unsere Kunden damit konsequent weiter auszubauen“, sagt Christopher Kaiser, CEO von Ströer Digital. „Wir sehen gerade in stürmischen Zeiten, dass der Wert verlässlicher Partnerschaften wieder deutlich zunimmt. Im Hinblick darauf sind wir in der Vermarktung, mit unserem erfahrenen Team und dem technologischen Know-how und auch durch unsere bestehenden Verlängerungsmöglichkeiten im Bereich OOH & Public Video hervorragend aufgestellt.“ 

HolidayCheck ist mit bis zu 7 Mio. Unique Usern im Monat (AGOF Jan 2020) die reichweitenstärkste Reiseseite im deutschsprachigen Internet. Mit einem TTV (vermittelter Umsatz) von fast einer Milliarde Euro ist das Portal eines der größten Online-Reisebüros in der DACH Region.

Zusätzlich wird Ströer die Vermarktung der Special Interest Portale von Mairdumont Netletix übernehmen, einem der führenden Spezialvermarkter ebenfalls mit Fokus auf den Bereich Reise.

 

 

Über HolidayCheck

Das urlauberfreundlichste Unternehmen der Welt zu werden, das ist die Vision von HolidayCheck. Das online Buchungs- und Bewertungsportal ermöglicht es jedem Urlauber, dank authentischer Bewertungen, der Expertise des eigenen Reisebüros und dem Wissen der Community, den individuell passenden Urlaub zu finden und zu buchen. Grundlage sind über 9,9 Millionen Hotelbewertungen, ein eigenes TÜV-zertifiziertes Online-Reisebüro mit rund 150 Reiseexperten sowie die Angebote von mehr als 90 Reiseveranstaltern und weiteren touristischen Anbietern. Viele hilfreiche Informationen und Inspiration finden Urlauber auch im Reiseforum mit bis zu 2,9 Mio. Besuchern pro Monat und im HolidayCheck Online-Magazin Away. Die HolidayCheck AG ist eine Tochter der HolidayCheck Group, wurde im Jahr 2003 gegründet und hat ihren Sitz im schweizerischen Bottighofen nahe der deutschen Grenzstadt Konstanz.

 

 

Disclaimer

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer”) oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.