15.04.2021

Altkanzler Gerhard Schröder wird Publizist bei t-online

Die Redaktion von ‪t-online baut ihre publizistischen Aktivitäten weiter aus und hat dafür den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder als neuen Gastautor gewonnen. Schröder wird regelmäßig auf t-online zu politischen und gesellschaftlichen Themen Einschätzungen und Analysen vornehmen. Die Beiträge erscheinen auf der Website und in den Apps. Zusätzlich werden die Inhalte auch bundesweit auf Ströer Video Screens im öffentlichen Raum präsentiert.‬ In seinem ersten Text kommentiert Gerhard Schröder an diesem Freitag die Kanzlerkandidatendebatte in CDU und CSU. ‬Der Altkanzler erhält für seine publizistische Tätigkeit keine Honorare.‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

Florian Harms, Chefredakteur von ‪t-online‬: „Ich freue mich sehr, dass wir Altkanzler Gerhard Schröder als Autor gewinnen konnten. Er hat herausragende politische Erfahrung und scheut sich nicht, zu kontroversen Themen Klartext zu reden. Seine Beiträge sind wichtige Impulse in einer turbulenten Zeit.“‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

Gerhard Schröder war von 1998 bis 2005 Bundeskanzler und führte die erste und bislang einzige rot-grüne Koalition auf Bundesebene. Heute arbeitet er als Wirtschaftsanwalt und ist Aufsichtsratsvorsitzender des russischen Ölkonzerns Rosneft und der Nord Stream AG. Im Januar erschien sein neuestes Buch, das er gemeinsam mit dem Historiker Professor Gregor Schöllgen verfasst hat („Letzte Chance – Warum wir jetzt eine neue Weltordnung brauchen“). Zudem äußert er sich in seinem Podcast „Die Agenda“ zum aktuellen Geschehen in Deutschland und der Welt.

t-online erreicht im Internet und auf Public Video / Out-of-Home monatlich 47 Millionen Nutzer.

 

Über t-online 

t-online bietet alle Informationen, die Nutzer im Alltag brauchen: präzisen News-Journalismus, kluge Unterhaltung und hilfreiche Services auf allen Kanälen. Kurz gesagt: News, Innovation, Emotion. t-online ist bereits heute das reichweitenstärkste Portal Deutschlands: Die Inhalte von t-online werden über alle relevanten Geräte – Desktop, Smartphones, Tablets – alle Kanäle – Websites, Apps, Social Media, Suchmaschinen – und Medien – Online und Public Video – veröffentlicht. Auf diese Weise erreicht t-online mehr als 47 Millionen Nutzer pro Monat in ganz Deutschland. 

t-online ist Teil der Ströer Gruppe.

 

Disclaimer

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer”) oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.