11.06.2021

Carola Veit und Ströer stellen gemeinsame Initiative für Auszeichnung ehrenamtlichen Engagements in Hamburg vor

Das Ehrenamtsprojekt #HHelpingHands will auf die wichtige Aufgabe des Ehrenamtes aufmerksam machen und Hamburgerinnen und Hamburger zum Engagement motivieren. Ob im Sportverein, in der Kinder- und Seniorenbetreuung, in der Jugendarbeit, in der Kultur oder im Umweltschutz: Die Beweggründe und die Einsatzfelder, sich für andere zu engagieren, sind vielfältig. In Hamburg sind mehr als 550.000 Menschen ehrenamtlich tätig. Sie bekommen durch die Initiative #HHelpingHands eine besondere Plattform. Gut jeder Dritte engagiert sich in Hamburg ehrenamtlich, doch die Mehrheit der Ehrenamtlichen ist aktuell durchschnittlich über 50 Jahre alt. Die Aktion soll auch dazu beitragen, vermehrt jüngere Zielgruppen für die Freiwilligenarbeit zu begeistern.

„Zeit, Engagement und Herzblut, sich für andere einzusetzen, das ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält und liebenswert macht. Im Ehrenamt steckt zudem viel Demokratie: Respekt vor anderen, Gleichberechtigung und die Übernahme von Verantwortung. Wir brauchen diese Menschen, die gerne freiwillig arbeiten, Lust haben andere zu unterstützen und sich in allen Bereichen der Gesellschaft zu engagieren. Ihnen gilt unser Dank, sie gilt es zu würdigen. Mit HHelpingHands wollen wir außerdem auch und gerade junge Menschen motivieren Spaß am Ehrenamt zu finden und sich für andere oder eine gute Sache zu engagieren“, sagt Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit.

Alexander Stotz, CEO Ströer Media Deutschland GmbH, ergänzt: „Ehrenamtliches Engagement ist eine unverzichtbare gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Es wird vor allem dort benötigt, wo Menschen Hilfe und Unterstützung brauchen, denn freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen neben den professionellen Angeboten für Menschlichkeit und ein gutes Miteinander in der Gesellschaft. Durch unsere Außenwerbemedien sind wir in der Lage, eine größtmögliche öffentliche Wahrnehmung und Aufmerksamkeit zu erzeugen für die wichtige Arbeit der ehrenamtlich Tätigen. Denn ehrenamtliches Engagement muss gesehen werden, um auch andere zu motivieren“. 

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, für die #HHelpingHands des Monats ausgewählt werden. Einfach eine E-Mail an [email protected] verfassen. Aufgerufen zu dieser Aktion wird mithilfe der digitalen Werbeflächen von Ströer in Hamburg. Ab August 2021 werden die von einer Jury monatlich gewählten „Ehrenamtlerinnen/Ehrenamtler“ ausgezeichnet und über die digitalen Screens von Ströer im Stadtgebiet sowie in einem Interview auf der regionalen Hamburg-Seite des Nachrichtenportals t-online vorgestellt.