Location Based Advertising

Ortsbezogene Werbung

Ströer kann mittels „hyperlocal targeting“ Zielgruppen geographisch genau lokalisieren und über Mobile Screens ansprechen sowie auf Wunsch jeweils auf den nächstgelegenen
Point-of-Sale (POS) verweisen – eine auf dem deutschen Markt bis dato einzigartige Lösung. Der Radius lässt sich dabei zwischen 250 Metern und 40 Kilometern in 250-Meter-Schritten frei definieren. Das bietet Werbungtreibenden die Möglichkeit, potenzielle Kunden in unmittelbarer Nähe des beworbenen Produkts zu erreichen, geographische Streuverluste zu minimieren und den Nutzer bis zum Verkaufspunkt zu navigieren. Gerade für lokal ausgerichtete Unternehmen schafft das einen echten Mehrwert und trägt zum lokalen Branding einer Marke bei. Auch die Akzeptanz beim Nutzer ist deutlich höher als bei national ausgesteuerten Mobile-Kampagnen: Er erhält werbliche Informationen angepasst auf seinen Standort. Dadurch steigt die Relevanz der Werbebotschaft. Das schlägt sich nachweislich positiv in den Klickraten und somit auf die Akzeptanz beim End-Kunden nieder.

 

Mehr zum Thema: www.stroeermobilemedia.de